1. klinische Studie


2010/2011 wurden 49 Patienten in der CIP Klinik Dr. Schlemmer mit TREEP behandelt. Die Diagnostik erfolgte klinisch nach den Kriterien des ICD-10.
Bei den Patienten wurde entweder die Diagnose F33.2 oder F32.2 festgestellt.
Es kam zu keinen dropout´s.
Die Remission lag nach 8-12 Wochen bei 90%.
Prä-post Messungen wurden durchgeführt:
BDI
Ausgangswert: 25
Endwert: 10
SCL-90-R (GSI)
Ausgangswert: 1,2 (Rohwert)
Endwert: 0,5

2. klinische Studie

Von 2014 bis Mai 2018
Ort: CIP Klinik Dr. Schlemmer
Untersucht wurden 2 klinische Gruppen (D-II und D-III)
Fallzahl:
D-II: 66
D-III: 66
Dropout: 2,3%
Testung: HAMD, DDD, SKID I und II, BDI, SCL, IIP, FLZ, PSSI, BSL, FSVV, IES

BDI

Interpretation: Ein kleiner Effekt beginnt bei einem Cohen d von 0,2, ein mittlerer Effekt ab 0,5 und ein großer Effekt bei 0,8.
Die in der Studie gefundenen Werte mit 1,3 und 1,7 sprechen für einen sehr starken Effekt.

Weitere Auswertung: in process

MdK Prüfung

2013 überprüfte der MdK das Konstrukt im Rahmen eines Antrags zur Genehmigung tagesklinischer Behandlungsplätze. Im April 2014 eröffnete die CIP Tagesklinik in München mit 48 Behandlungsplätzen. 40 Plätze wurden zur Behandlung depressiver Störungen mit TREEP bewilligt.